DER TENNISARM – EINE DER HÄUFIGSTEN SEHNENERKRANKUNGEN

Der Tennisarm beschreibt einen schmerzhaften Reizzustand der Sehnen, die an der Außenseite des Ellbogens ansetzten. Nur etwa 5-8% der betroffenen Patienten sind allerdings wirklich Tennisspieler. So sind beispielsweise Musiker, Bürokräfte oder Heimwerker ebenso gefährdet einen Tennisarm zu entwickeln wie Volleyballer und Kanufahrer.

URSACHEN DES TENNISARMS

Meist entsteht die Erkrankung durch eine Überbelastung der Unterarmmuskulatur. Die Sehnen übertragen die Muskelkraft auf das Skelett und sind deshalb in der Regel zuerst betroffen.

Durch die Überlastung kommt es zu einer schmerzhaften Sehnenreizung am Ellbogen mit starken Bewegungseinschränkungen. Zunächst werden nur kleine Bereiche der Sehne geschädigt. Im Verlauf der Krankheit weitet sich der Schaden jedoch aus und kann vom Körper nur mangelhaft durch Einlagerungen von Bindegewebe repariert werden. Sehnen, an denen es zu solch degenerativen Veränderungen kommt, schmerzen dauerhaft. Mediziner bezeichnen dieses Krankheitsbild auch als „laterale Epicondylopathie“.

Logo mit der aufschrift Spritzenleistung
Schriftzug: Hyaluronsäure Therapie

DAS PRODUKT

Die Therapie-Option zur Behandlung von Sehnenbeschwerde.

  • ORTHOVISC®-T ist eine viskoelastische Hyaluronsäurelösung zur Injektion in die Sehnenscheide bzw. an die betroffene Sehne.
  • Die Hyaluronsäure in ORTHOVISC®-T wird in einem biotechnologischen Verfahren gewonnen und entspricht in ihrer Struktur der menschlichen Hyaluronsäure.
  • Hierdurch enthält ORTHOVISC®-T keine tierischen Proteine und ist sehr gut verträglich.
  • Die Behandlung erfolgt zweimal in wöchentlichem Abstand. Mehrere Sehnen können gleichzeitig behandelt werden.
Verpackung und Spritze von Orthovisc-t

Arztstimmen

ENGPASS SEHNENSCHEIDE

Überall dort, wo Sehnen mit erhöhter Spannung über Gelenke verlaufen, sind Sehnenscheiden ausgebildet. In den Sehnenscheiden befindet sich die Synovialflüssigkeit, die im gesunden Zustand die optimale Gleitfähigkeit der Sehne gewährleistet. Bei Überbeanspruchung von Sehnengewebe im knöchernene Ansatzbereich des Ellbogens führt dies zu lokalisierten erheblichen Druck- und Belastungsschmerzen. Auch die Qualität der Synovialflüssigkeit wird im Laufe der Erkrankung stark beeinträchtigt.

TYPISCHE ANZEICHEN DES TENNISARMS

Konkret äußert sich der Tennisarm durch einen schmerzhaften Zug in den Sehnen, die an der Außenseite des Ellbogens ansetzen, oder auch durch einen brennenden Druckschmerz an dieser Stelle. Der Tennisarm sollte zeitnah behandelt werden, um eine Chronifizierung der Erkrankung zu vermeiden.

HYALURONSÄURE – DIE ÜBERZEUGENDE ALTERNATIVE ZUR THERAPIE DES TENNISARMS

Hyaluronsäure ist ein natürliches Molekül, das im menschlichen Körper als Puffer oder auch Feuchtigkeitsspeicher dient, und beispielsweise in der Gelenkflüssigkeit, den Sehnenscheiden oder in der Haut vorkommt. Die schmierenden Eigenschaften der Hyaluronsäure erhöhen die Gleitfähigkeit und reduzieren Verklebungen der Sehnen. Damit werden eine anhaltende Schmerzlinderung und eine Verbesserung der Funktionsfähigkeit der Sehnen erreicht.

DIE VORTEILE DER NEUEN ORTHOVISC®-T THERAPIE

Nachgewiesene Wirksamkeit

Optimales Molekulargewicht

Hervorragende viskoelastische Eigenschaften

Nachweisliche Verbesserung der Biomechanik der Sehne

Förderung der Sehnenheilung

Anhaltende Schmerzlinderung und verbesserte Beweglichkeit

Nachgewiesene Sicherheit

Optimale Verträglichkeit aufgrund des hohen Reinheitsgrades

Über 20 Jahre ORTHOVISC®-Therapieerfahrung

Biotechnologisches Herstellungsverfahren der Fermentation; frei von tierischen Proteinen

Nur 2 Injektionen im Therapiezyklus

FÜR WEN EIGNET SICH DIE ARTHROSE-BEHANDLUNG MIT ORTHOVISC®-T

  • Bei Ihnen wurde der sog. Tennisarm diagnostiziert und Sie haben Sehnenbeschwerden?
  • Sie erwarten eine schnelle und schmerzfreie Rückkehr in die Bewegung ?
  • Sie legen Wert auf hohe Qualität?

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Behandlungsmöglichkeiten des Tennisarms mit ORTHOVISC®-T an.

DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN

Menü